Social Icons


twitterfacebookgoogle plus email

Featured Posts

Julia Schrenk on the way to Dakar!

Das Africa Eco Race - die ultimative Herausforderung!

Julias Heldenreise - eine wahre Geschichte!

She is invincible: pure Elite!

"Queen" Julia in Action!

Finaly - she did it!

Bewegte Bilder einer unglaublichen Reise!

Sonntag, 18. Januar 2015

the first step is done

Ein Schulbesuch wie im Märchen!



Das Africa Eco Race 2015 ist zu Ende und hat auch dieses Mal wieder Millionen Zuseher vor den Fernsehschirmen auf der ganzen Welt begeistert: sportliche Höchstleistungen, wilde Abenteuer und fantastische Landschaften machen diese Sportveranstaltung Jahr für Jahr zu einem einzigartigen Ereignis.

Dieses Jahr stand die Rally aber nicht nur unter dem Motto "as fast as you can", sondern ganz besonders in Erinnerung an Fabrizio Meoni, dessen Todestag sich am 11.Jänner zum zehnten Mal jährte. In seinem und dem Namen von Cyril Depres wurden entlang der Strecke Rally nach Dakar Schulen errichtet, die den Kindern eine Chance auf Bildung und ein besseres Leben geben sollen.

Julia Schrenk hat bei ihrer Teilnahme als "Rally Queen" beim letztjährigen Africa Eco Race eine dieser Schulen in Mauretanien besucht und eine Solarenergie-Anlage (gesponsert von den Firmen ÖKO-Volt und Elite Service GmbH) übergeben.



Bei diesem Besuch hat sie auch erleben müssen, unter welch schwierigen und ärmlichen Verhältnissen die Kinder dort leben müssen und in vielen Bereichen Hilfe notwendig ist. Noch während der Rally hat sie damit begonnen, an einem Konzept zu arbeiten, um den Kindern zu helfen.

Ein Jahr später ist Julia zurückgekehrt auf den afrikanischen Kontinent - dieses Mal nicht als "Rally Queen", sondern als Königin der Herzen (wie sie auch von den Medien genannt wird), um den Kindern dringend benötigte Hilfsmittel persönlich zu übergeben, die sie zuvor mit ihrem Hilfsverein "Education4Future" organisiert hat.

Julia dazu in einem Eintrag auf Ihrer facebook-Seite:

"The first Africa mission of Education 4 Future is done. On Sunday I had the pleasure to visite two schools of the Fabrizio Meoni Foundation in Dakar. We had a lot of stuff for the children like pencils, rulers, books, coloured pencils, chalk, footballs and many many more.
It was an experience of life and I will never forget the pictures in my head.
I want to thank Elite Service GmbH for the opportunity that I could bring the school stuff directly to the children. I also want to thank Alessio Corradini for taking pictures there, even though he had a long day. Thanks also to the Organisation of the Africa Eco Race for the transport, to Chris for translation and Pieter-Jan for coming with us.
But many thanks to all donators, the school stuff was very useful for the children and urgently needed. This was not the end of Education 4 Future’s help, it was just the beginning. Looking forward to the next mission."
Julia hat uns eine Menge an Bildern mitgebracht, die wir Euch nicht vorenthalten wollen:





 










 


































Julia zu Ihrem Verein:

Der Verein "Education 4 Future - Bildung für Zukunft" wurde im November 2014 gegründet. Das Ziel ist es, soziale Institutionen, wie Schulen und Kindergärten, sowie die Kinder in Entwicklungsländern zu unterstützen und zu fördern. Durch Bildung erhalten die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit und Chance ihre Zukunft selbst zu gestalten.

"Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten."

- Aldous Huxley

Wer kennt nicht den Drang zu helfen? Der Wohlstand in unserer Welt ist ungleich verteilt, die Chancen sind es demnach auch. Was es wirklich heißt, in einem der reichsten Länder der Erde aufzuwachsen und hier die Schule besuchen zu dürfen, wurde Julia Schrenk im Winter 2013/14 nochmal besonders bewusst. Auf ihrer abenteuerlichen Reise durch Nordafrika passierte sie auch einige der ärmsten Gegenden der Welt. Viele gesammelte Eindrücke haben sie nicht mehr losgelassen und nachhaltig geprägt. Sie wollte etwas ändern, ihre Erfahrung und Bekanntheit nutzen und konkrete Handlungen setzen.

Deswegen gründete ich im November 2014 den Verein “Education 4 Future”. Ziel ist die Unterstüzung von Kindergärten und Schulen in Entwicklungsländern. Für mich als künftige Lehrerin ist Bildung der naheliegende Schlüssel, mit dem ich dazu beitragen möchte, mehr Chancen zu geben.
"Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung, keine Bildung."

- John F. Kennedy


Wir danken Dir Julia, für Deinen Einsatz und Deinen Willen und Deine Bereitschaft so viel für diese gute Sache zu tun. Gerne unterstützen wir Dich auch bei Deiner nächsten Mission - und natürlich auch bei Deiner nächsten Rally, denn das hat Julia für dieses Jahr ebenfalls in der Planung: die Teilnahme und einen Erfolg beim Africa Eco Race 2016!

Stay tuned!

 

Impressum

Für den Inhalt Verantwortlich
Elite Service GmbH

Hans-Kappacher-Straße 2
5600 St. Johann im Pongau
Austria

Tel: +43 (0)6412 / 20432844
E-Mail: info@elite-service.at
Website: www.elite-service.at

Disclaimer

Allgemeine Informationspflicht

UID Nr.: ATU 61 58 59 11
Firmenbuch Nr.: FN 261062 s
Gesellschaftsgruppe: GmbH
Zuständige Kammer: Wirtschaftskammer Salzburg
Fachgruppe: FG Gewerbliche Dienstleister
Behörde gem. ECG:
Bezirkshauptmannschaft Sankt Johann im Pongau
Geschäftsführer: Ulrich Wagner