Social Icons


twitterfacebookgoogle plus email

Donnerstag, 19. Dezember 2013

up and away

Offizielle Verabschiedung von Julia Schrenk und Christian Horwath!


Nur noch neun Tage, dann starten unsere beiden Rennfahrer in ein fantastisches Abenteuer und beweisen, dass alles möglich ist, wenn man den Willen und die richtige Unterstützung hat:
Am 29.12.2013 findet die technische und die administrative Abnahme vor dem Start in Saint Cyprien statt - und dann geht es los: 12 lange Tage in den Wüsten von Marokko, Mauretanien und Senegal!


Julia Schrenk wird dabei Geschichte schreiben als die erste Österreicherin und die jüngste Teilnehmerin - und sie wird einer Schule in Nouakchott dringend benötigte Energie in Form einer kompakten und eigens von Ökovolt dafür konstruierten Solarenergieanlage bringen!

Vor den beiden Rennfahrern liegt also ein unglaubliches Abenteuer: wild, gefährlich, atemberaubend, aber auch einzigartig, wunderschön und einfach nur extrem in jeder Hinsicht.
Julia kann aber auch jetzt schon auf sehr erfolgreich Monate der Vorbereitung zurückblicken und hat das angestrebte Ziel eigentlich schon erreicht, wenn nicht sogar übertroffen!

Das Ziel des Projekts Rally Queen war es ja, einem Mädchen / einer Fahrerin den Traum der Teilnahme am Africa Eco Race zu erfüllen. Julia hat sich gegen eine sehr harte Konkurrenz durchgesetzt und die an sie gestellten Forderungen und Aufgaben weit übertroffen: die Trainingsergebnisse sind teilweise derart gut, dass es schon wieder wie ein Märchen klingt.





Und nun war es an der Zeit, Julia zu verabschieden...
In einem außergewöhnlichen Rahmen in der Kaiserloge der Galopprennbahn Freudenau in Wien haben wir Freunde, Wegbegleiter und Unterstützer eingeladen, um Julia mit jeder Menge an "positiv vibrations" zu versorgen und ihr die Gewissheit zu geben, dass wir an sie glauben.





Als Gratulanten haben sich unter anderem eingestellt:

Alfred Auner,



Ernst Helten in Begleitung von Susanne Helten und Steffi Helten als offizielle Repräsentanten von Yamaha mit Julias "Leibmechaniker" Gerhard Baier,


Helly Frauwallner,




 Tom Taufner,


Konrad Kramar,


Christine Grabner (die direkt von der Renner-Preisverleihung dazugestossen ist!),
Claus Wittmann und Franz Haselmayer von "Hasi-Moto"


Franco Picco (direkt aus Italien angereist)



Niki Kalina,


Felicitas Martin,


die Eltern Harald ("dirty Harry") und Margit Schrenk,



und viele andere noch:











Christoph Plank von der Außenwirtschaftstelle Casablanca, Bundesminister Gerald Klug und Landeshauptmann Erwin Pröll haben schriftlich Ihre Glückwünsche mitgeteilt und Julia unterstützt.

Es war ein toller, kurzweiliger Abend mit interessanten Gästen, einem fantastischen Buffet (französisch, marokkanisch) und am Ende mit lauter glücklichen Gesichtern.

Wir möchten an dieser Stelle unseren ganz besonderen Dank an die Familie Helten, Gerhard Baier und Yamaha Österreich aussprechen, ohne deren Hilfe und fachkundiger Unterstützung vieles nicht möglich gewesen wäre!

Liebe Leute, in rund neun Tagen geht es los! Bleibt dran und seht Euch live die Reise von Julia an: ab dem 30.12.2013 könnt ihr auf elite-racing.at das GPS-Tracking mitverfolgen!

Stay tuned!


Ab 30.12.2013 hier live!

Bewegte Bilder einer unglaublichen Reise!

 

Impressum

Für den Inhalt Verantwortlich
Elite Service GmbH

Hans-Kappacher-Straße 2
5600 St. Johann im Pongau
Austria

Tel: +43 (0)6412 / 20432844
E-Mail: info@elite-service.at
Website: www.elite-service.at

Disclaimer

Allgemeine Informationspflicht

UID Nr.: ATU 61 58 59 11
Firmenbuch Nr.: FN 261062 s
Gesellschaftsgruppe: GmbH
Zuständige Kammer: Wirtschaftskammer Salzburg
Fachgruppe: FG Gewerbliche Dienstleister
Behörde gem. ECG:
Bezirkshauptmannschaft Sankt Johann im Pongau
Geschäftsführer: Ulrich Wagner