Social Icons


twitterfacebookgoogle plus email

Freitag, 11. September 2015

Rückblick: das war Niederbayern und Liezen - Reini Sampl auf Kurs


Reini Sampl lässt es wieder krachen:



Bei der Rallye in Niederbayernwar hat Reini Sampl, der gemeinsam mit Co-Pilotin Tina Annemüller aus Deutschland fuhr, mit seinem Audi TTS auf Platz 1 in der seriennahen Klasse belegt und trotz einer Zeitstrafe den hervorragenden 11. Gesamtrang.zudem wurde die seriennahe Rallye-Version des Audi TTS als Publikumsliebling frenetisch von den Fans bejubelt.

Dazu schreibt das Magazin Drivestyle:
---------------------------------
Aus sportlicher Sicht lief es zu Beginn alles andere als perfekt: Gleich bei der ersten Sonderprüfung am Freitag fasste das Duo Sampl/Annemüller eine 20-Sekunden-Zeitstrafe aus, als sie aufgrund eines defekten Haupt-Stromschalters zu spät an den Start kamen. „In der Folge haben wir uns aber mit jedem Meter näher ans Limit herangetastet und beendeten den ersten Tag auf Rang 27 – ohne der Strafe wäre es Platz 19 gewesen“, so Reini Sampl.

In der selben Tonart ging es auch am Samstag weiter: Gemäß dem Motto „Neuer Tag, neues Glück“ startete das Audi-Team gleich mit der neuntbesten Zeit in den Tag und konnte auch in der Folge die meisten Sonderprüfungen unter den Top 15 beenden. Unterm Strich reichte es damit sogar zu Gesamtrang 11 und dem Sieg in der seriennahen Klasse. „Das ist mehr, als wir uns je erhoffen durften. Zwar kamen die schnellen Etappen unserem Auto entgegen, doch es braucht schon einiges an Selbstvertrauen, mit weit über 200 km/h durch den Wald und über blinde Kuppen zu rasen“, so das Fazit von Reini Sampl, der seinen Boliden aufgrund seiner Querschnittslähmung meisterhaft mit Handgas und Handsbremse durch die Prüfungen dirigiert.
---------------------------------






Nach Niederbayern folgt schon eine Woche später die Rallye in Liezen, wo Reini Sampl mit Berni Ettel als Copilot an den Start geht.
„Berni ist mit Sicherheit einer der besten Ansager in Österreich und wird mit seiner Ruhe und Erfahrung eine echte Stütze für mich sein“, erzählt Reini Drivestyle gegenüber.
Und in Liezen konnte Reini Sampl noch einiges zulegen:

Gesamtrang neun und wieder Klassensieg in der seriennahen Klasse!

Dazu Reini gegenüber Drivstyle:

„Der TT hat jetzt fast alle seine Kinderkrankheiten abgelegt.“ So einer gehörigen Portion Understatement kommentierte Reini Sampl sein bis dato bestes Rallye-Resultat kurz nach dem Zieleinlauf der diesjährigen Liezen Rallye, bei der Raimund Baumschlager erneut einen überlegenen Sieg feierte. Dabei hatte der frühere Monoski-Profi zuvor einen Platz unter den Top 20 der Gesamtwertung als Ziel ausgegeben. „Eines ist klar: Es war eine absolut schwere Rallye, die durch den schweren Regen noch einmal verschärft wurde. Doch offensichtlich kamen die rutschigen Bedingungen uns und dem Audi entgegen – es zahlt sich offensichtlich aus, dass ich im Winter bei www.winterfahrtraining.at als Instruktor tätig bin“, so Reini Sampl sichtlich zufrieden.
„Einen enormen Anteil an diesem Erfolg hat natürlich auch Berni Ettel, der mir mit seiner Erfahrung als einer der besten Ansager in Österreich unglaublich geholfen hat.“

Wenngleich die Gesamtwertung in einem Fahrzeug der seriennahen Klasse nur eine untergeordnete Rolle spielt, freut sich Reini Sampl natürlich über seine erste Top-10-Platzierung in einem Lauf zur österreichischen Rallye-Staatsmeisterschaft. „Die Platzierung ist definitiv mehr, als ich ich mir persönlich erwartet habe. In solchen Regionen wird die Luft schon sehr dünn, jeder Fehler wird gnadenlos bestraft und du bist weg“, so Sampl.

Wur gratulieren dem Lungauer und freuen uns auf die kommenden Rennen: nach der Rallye ist vor der Rallye!

(Bildcredit: Reini Sampl und reporter.co.at - frei zur redaktionellen Verwendung)
(Quelle und Originaltexte Drivestyle: www.drivestyle.at)

Stay tuned!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bewegte Bilder einer unglaublichen Reise!

 

Impressum

Für den Inhalt Verantwortlich
Elite Service GmbH

Hans-Kappacher-Straße 2
5600 St. Johann im Pongau
Austria

Tel: +43 (0)6412 / 20432844
E-Mail: info@elite-service.at
Website: www.elite-service.at

Disclaimer

Allgemeine Informationspflicht

UID Nr.: ATU 61 58 59 11
Firmenbuch Nr.: FN 261062 s
Gesellschaftsgruppe: GmbH
Zuständige Kammer: Wirtschaftskammer Salzburg
Fachgruppe: FG Gewerbliche Dienstleister
Behörde gem. ECG:
Bezirkshauptmannschaft Sankt Johann im Pongau
Geschäftsführer: Ulrich Wagner